Skip to main content

Kostenlose virtuelle Kreditkarte

Die virtuelle Kreditkarte ist keine Kreditkarte im physischen Sinne, bei der virtuellen Kreditkarte wird auf die Ausgabe der typischen Plastikkarte verzichtet und der Kunde erhält lediglich eine Kreditkartennummer. Die virtuelle Kreditkarte bzw. virtuelle Kreditkartennummer eignet sich daher nicht unbedingt für den Einkauf in Geschäften, sondern hat eher ihre Stärken beim Shopping im Internet und eventuell beim sogenannten Telefonshopping wo man die Kreditkarte schlecht vorlegen und schon gar nicht durch eines der Ritsch-Ratsch-Geräte ziehen kann.

Benötige ich eine virtuelle Kreditkartennummer?

Für das Shoppen im Internet ist die virtuelle Kreditkarte bestimmt eine echte Bereicherung für den Kunden. Aber auch beim Thema Sicherheit ist die virtuelle Kreditkarte erste Wahl beim online Shopping.
Die hohe Sicherheit der virtuellen Kreditkartennummer ist mit der Tatsache zu erklären, dass sie nur für den einmaligen Gebrauch erstellt wird. Das bedeutet, dass die virtuelle Kreditkartennummer nur für den aktuellen Einkauf im Internet Gültigkeit hat und nach Gebrauch wertlos ist.

Wenn man als Kunde darauf jedoch Wert legt, kann man bei einigen Anbietern gegen Aufpreis auch eine Plastikkarte erhalten. Hier ist besonders der Anbieter Neteller hervorzuheben, denn dort kann man zusätzlich zum kostenlosen E-Wallet Konto mit virtueller Kreditkarte, eine kostenlose Prepaid Mastercard hinzu buchen.

Neteller – der Bezahl- und Geldtransferdienstleister weltweit online führend

Bei Neteller gibt es kostenlose virtuelle Prepaid Mastercard-Debitkarten. Die virtuelle Kreditkarte kann per Überweisung vom eigenen Girokonto aufgeladen werden und ist gebührenfrei. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet mit Sitz in Isle of Man – das ist eine Insel in der Irischen See.

Der weltweit führende Bezahl- und Geldtransferdienstleister ist in 160 Ländern aktiv und zu den Kunden zählen Privatpersonen, Banken und Unternehmen. Das Bezahlen mit Neteller geht wirklich schnell und ist kinderleicht. Es kann sofort losgehen, nachdem die Registrierung abgeschlossen ist und Geld auf das Konto eingezahlt wurde. Man kann jetzt überall dort bezahlen, wo die virtuelle Kreditkarte von Neteller akzeptiert.

Hier nochmal die Besonderheiten der virtuellen Kreditkarte auf einem Blick:

  • Virtuelle Kreditkarte (wie der Name schon sagt wird hier keine Plastikkarte ausgegeben)
  • Online Shopping nur mit der virtuellen Kreditkartennummer
  • Nutzung vorrangig für den Einkauf über Internet oder Telefon
  • Bei Anbietern wie Neteller wird auf Wunsch eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte ausgegeben
  • Hohe Sicherheit – Kreditkartennummer wird für den einmaligen Gebrauch erstellt
  • lBargeldverfügung mit Prepaid Kreditkarte sollte angeboten werden…
  • Die virtuelle Kreditkartennummer kann nicht verloren gehen oder gestohlen werden

  • kein Bargeldbezug am Geldautomaten ( nur mit der Plastikkarte möglich)

Gruß
cheffe


Net+ Prepaid Mastercard (Neteller)

0,00 €

dauerhaft keine Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*

 

* = Affiliatelink


Kommentare


ZumMarkt 11. Oktober 2014 um 15:22

Sehr guter Beitrag zu diesem Thema.

Wirklich interessant so eine virtuelle Kreditkarte.
Bin am nachdenken, für online Einkäufe sicherlich erste Wahl.

Mal sehen 🙂

Gruß Matze


Silke 12. Oktober 2014 um 09:55

Wirklich eine gute Idee mit der „virtuellen“ Kreditkartennummer.
Für mich als als Shopping Guru eine gute Sache 😉

Konto eröffnet…

LG
Silke


aufsHaus 12. Oktober 2014 um 17:43

Habe auch ein Konto eröffnet, echt einfach.

Nun bin ich mal gespannt !!!!!


Paula 14. Oktober 2014 um 20:38

Sehr guter Beitrag und interessante Möglichkeit für jeden Shopping Freund 🙂

Danke dafür

LG
Paula


Hei-ko 22. Oktober 2014 um 07:52

@Silke
Kann ich nur zustimmen, beste Grüße aus München.


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *