Skip to main content

Auslandseinsatzgebühren einer Kreditkarte

Was sind Auslandseinsatzgebühren

Wenn man als Kreditkarteninhaber seine Kreditkarte außerhalb der EU einsetzt oder Bargeld an einem Geldautomaten abhebt fallen Gebühren an.
Diese Gebühr, die sogenannte Auslandseinsatzgebühr (oder Auslandseinsatzentgelt) wird von Kreditkarten und Banken bei Zahlungen in Fremdwährungen erhoben und soll so die Kosten decken, die aufgrund der Wechselgebühren bei Zahlung in Fremdwährung anfallen.

Innerhalb der EU fallen diese Gebühren aufgrund der einheitlichen Währung nicht an.
Die Auslandseinsatzgebühren werden auch gerne als Auslandsgebühren oder Auslandsentgelt bezeichnet.
Die Belastung des Kreditkartenkontos kann immer nur in Euro erfolgen, da das Kreditkartenkonto in Deutschland oder Österreich auch immer in Euro geführt wird. Deshalb werden die Umsätze die im außereuropäischen Ausland mit der Kreditkarte getätigt werden für das Kreditkartenkonto in Euro umgerechnet. Die Auslandseinsatzgebühr ist somit nichts anderes als eine Bearbeitungsgebühr für die Umrechnung der Auslandsumsätze in die Währung des Kreditkartenkontos.

Wann fallen diese Auslandseinsatzgebühren an

Grundsätzlich fallen Auslandseinsatzgebühren dann an, wenn der Kreditkarteninhaber in Fremdwährung (nicht Euro) bezahlt oder Barabhebungen am Geldautomat außerhalb der EU abhebt.
Auch für Interneteinkäufe im außereuropäischen Ausland fallen Auslandseinsatzgebühren an.

Wie hoch sind Auslandseinsatzgebühren

Die Gebühren variieren meist sehr stark von Kreditkartenanbieter zu Kreditkartenanbieter und betragen meist zwischen 0-2% vom Rechnungsbetrag bei bargeldloser Zahlung. Oft ist dies günstiger als

im Ausland mit Bargeld zu bezahlen. Denn bei Bargeldabhebung werden häufig meist höhere Gebühren verlangt und diese liegen in der Regel zwischen 1-5% des Transaktionsbetrags. Hoffe dass ich Euch etwas weiterhelfen konnte. Wie immer bei Fragen einfach einen Kommentar abgeben… Sinnvoll für die richtige Wahl einer Kreditkarte um im außereuropäischen Auslandkeine bösen Überraschungen zu erleben ist hier meist ein Kreditkartenvergleich.


Barclaycard New Visa

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*
DKB-Cash

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*
Santander 1PLUS Visa-Card

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*
* = Affiliatelink


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Phil 13. Januar 2015 um 10:13

Sehr gute und interessanter Artikel zu dem Thema Kreditkarte und Auslandseinsatzgebühren. Vielen Dank hat mir eine Menge meiner Fragen beantwortet.

Gruß
Phil


Soso 14. Januar 2015 um 13:02

Danke für diesen Beitrag. War sehr hilfreich. 🙂

Super Blog – Daumen Hoch

Sepp


BingGo 16. Januar 2015 um 18:43

Super Beitrag über Auslandseinsatzgebühren bei einer Kreditkarte, danke dafür.

Hilfreich wäre noch ein Kreditkarten Vergleich, kleiner Tipp am Rande.

Trotzdem sehr gut und hilfreich.
LG
Anja


Welche zusätzlichen Kosten entstehen bei einer Kreditkarte » 4. August 2015 um 18:00

[…] mit der Kreditkarte im Ausland bezahlt, fallen dafür in den meisten Fällen Kosten an. Sie können zwischen einem und zwei Prozent vom […]


Reisen mit Kreditkarte » 20. Januar 2016 um 17:45

[…] hat den Vorteil, dass außerhalb der EU der jeweils landesübliche Währungskurs ausbezahlt wird. Wechselgebühren, wie in herkömmlichen Wechselstuben fallen hierbei nicht […]


Zusätzliche Kosten einer Kreditkarte • 12. Dezember 2018 um 11:58

[…] mit der Kreditkarte im Ausland bezahlt, fallen dafür in den meisten Fällen Kosten an. Sie können zwischen einem und zwei Prozent vom […]


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *