Skip to main content

Umfrage zu Prepaid Kreditkarten

Die Menge an Prepaid-Kreditkarten verwirrt…

Ich möchte heute eine Umfrage zum Thema Prepaid-Kreditkarten starten. Bei der Anzahl der Anbieter, die mittlerweile Kreditkarten auf Guthabenbasis auf den Markt bringen, wird die Übersicht immer schwieriger.
Es gibt eine fast unendliche Anzahl von Prepaid-Kreditkartenarten, hoch geprägt, ohne Hochprägung, mit und ohne eigenes Design und noch viel mehr Unterschiede die verwirren.
Hier in diesem Artikel möchte ich herausfinden, ob man ein wenig Licht in die Dunkelheit bringen kann.

Aus diesem Grund werde ich heute eine Umfrage zum Thema Prepaid-Kreditkarten starten, und hoffe auf Eure Beteiligung !!!

Gruß
cheffe


1234
Wüstenrot Visa Prepaid Barclaycard New Visa DKB-Cash Santander 1PLUS Visa-Card
ModellWüstenrot Visa PrepaidBarclaycard New VisaDKB-CashSantander 1PLUS Visa-Card
Bewertung
Preis

19,00 €

im 2. Jahr 19,00 €

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*DetailsZum Anbieter*DetailsZum Anbieter*DetailsZum Anbieter*

Wüstenrot Visa Prepaid

19,00 €

im 2. Jahr 19,00 €
DetailsZum Anbieter*
Barclaycard New Visa

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*
DKB-Cash

0,00 €

dauerhaft ohne Jahresgebühr
DetailsZum Anbieter*

 

* = Affiliatelink


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Merdin 27. Januar 2011 um 19:06

Hallo

Okay, werde mal als erster die Umfrage starten. Habe jetzt seit einen halben Jahr die MediusCard und bin sehr zufrieden mit dieser Prepaid-Kreditkarte. Der ganz große Vorteil der Karte, sie ist hochgeprägt, man erkennt somit nicht das es sich um eine Prepaid-Kreditkarte handelt. Mir bleibt damit erspart, dass ich als Schufaleiche abgestempelt werde.Aufgeladen kann die Karte per Bareinzahlung, Paysafecard, Ukash, Giropay, DIRECTebanking (Sofortüberweisung) oder International Wire Transfer. Die MediusCard eignet sich auch hervorragend als Money Transfer Karte, weil man damit unabhängig von Standort und Uhrzeit Geld in Echtzeit versenden kann.
Für mich ist diese Prepaid-Kreditkarte die erste Wahl, vielleicht werde ich mir noch eine weitere Prepaid Karte zulegen.

Gruß Merdin


Frank 9. Februar 2011 um 17:44

Bin im Besitz einer Prepaid Visa Kreditkarte „ExplorerCard“ und bin bis jetzt sehr zufrieden. Habe das Versicherungspaket während eine USA Reise in Anspruch genommen und es hat ohne Probleme und Diskussionen funktioniert.
Gruß Frank


Vogelmann 9. Februar 2011 um 17:52

Habe auch die ExplorerCard und bin mit ähnlichen Erfahrungen sehr gut gefahren. Finde nur den Preis etwas hoch, auf der anderen Seite bekommt man wirklich sehr viel „Leistung“ dafür.


M.Mertens 10. Februar 2011 um 17:04

Ich habe die 1plus Visa-Card von der Santander Bank, habe im ersten Jahr keine Gebühren, danach sind es 19.90,- Euro. Der 1 % ige Tankrabatt ist leider auf ein max. Tankumsatz von 400 Euro begrenzt, was nicht wirklich viel ist. Bin am überlege ob ich mir noch eine Prepaid Kreditkarte zulege, um zu sehen ob es einen Unterschied bei der Akzeptanz gibt. Gibt es eine Prepaid Kreditkarte die ihr mir empfehlen könnt. Bin mit der 1plus Visa-Card eigentlich ganz zufreiden, aber….
Den heutzutage sind schnell mal ein paar Euro mehr ausgegeben, was mit einer Kreditkarte auf Kreditebene schnell passieren kann.

Bis dann und Gruß
M.Mertens


Uli S. 10. Februar 2011 um 17:26

Meine Meinung kann man mit der Prepaid Kreditkarte sämtliche Vorteile einer Kreditkarte nutzen, aber behält dabei immer die voller Kostenkontrolle und begibt sich nicht in die Gefahr sich zu verschulden.Ich selbst besitze eine MEDIUS Card und bin sehr zufrieden mit dieser Kreditkarte.


Schreiberling 11. Februar 2011 um 10:00

So heute melde ich mich auch wieder mal zu Wort. Zum ersten muss ich sagen, finde ich es erstaunlich dass doch sehr viele darüber nachdenken sich eine Prepaid Karte zu besorgen. Ich für meinen Teil muss sagen, dass das eine sehr gute Entscheidung ist, denn wie Ihr in den Artikel die ich schon verfasst habe lesen könnt, hat man mit der Prepaid Kreditkarte die volle Kostenkontrolle. Ich sage und schreibe immer,gibt nur so viel Geld aus was Ihr wirklich habt. Nur somit entgeht Ihr der Schuldenfalle!!!!


Schreiberling 15. Februar 2011 um 10:35

Hallo Ihr Lieben
ich habe eine Frage zu einer Kreditkarte und möchte von euch wissen ob Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt. Und zwar folgendes ein guter Bekannter von Mir hat bei der Targo Bank eine Kreditkarte so weit so gut, als er diese Karte beantragt hat wurde ihm des Öfteren Nahegelegt eine sogenannte Lebensversicherung mit abzuschließen. Ich meine er ist 60 was will er jetzt noch mit einer Lebensversicherung?? Und das Beste (er hat sie natürlich nicht mit abgeschlossen) der Kreditrahmen ist auch aus diesem Grund nicht so ausgefallen wie er es gebraucht hat. Habt Ihr auch so was erlebt??? Würde mich mal interessieren…


Manfred 16. Februar 2011 um 11:57

War mit meiner „kostenlosen“ Santander SunnyCard sehr zufrieden…
> 6 Monate zinsfreies Zahlungsziel, wobei monatlich aber mindestens 25 Euro abgebucht wurden.Wenn man dann nach nach 6 Monaten vergisst das,dass 6 monatige Zahlungsziel nun beendet ist, werden Sollzinsen berechnet (mit einer kurzen E-mail hätte man mich als Kunde informieren können, hätte den ausstehenden Betrag dann überwiesen).

> Ich habe dann den noch ausstehenden Betrag bezahlt, aber im nächsten Monat wurden mir wieder 25 Euro abgebucht ( musste nun erneut die kostenpflichtige Servicenummer anrufen, so wird aus einer „kostenlosen“ Kreditkarte eine kostenpflichtige !!!!).
Bin der Meinung das es sich hier eher um einen Kredit handelt…
Werde die Kreditkarte nun endgültig kündigen.

Gruß Manfred


Petra 16. Februar 2011 um 12:12

@ Manfred

Hatte auch das selbe Problem wie Du, nachdem ich mich schlau gemacht habe, Achtung jetzt kommt der Hammer…

Nur 6 Monate ab „Ausstellungsdatum“ ist die Karte Sollzins frei !!!!

Habe Die Kreditkarte danach auch gekündigt, und mich nach einer neuen umgeschaut…
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen.

LG Petra


Schreiberling 16. Februar 2011 um 12:25

@ Manfred
@ Petra

die Santander SunnyCard ist zwar keine Prepaid Kreditkarte aber danke für den interessanten Beitrag.
Gruß
der Schreiberling


Kerstin 4. März 2011 um 11:13

Hallo Blog,
möchte hier auch meinen Senf abgeben, besitze die LCS Prepaid Kreditkarte. Diese Prepaid Kreditkarte beinhalte eine Girokonto-Funktion und ist mit einer tastbaren Laserprägung versehen.
Die Jahresgebühr von 39,- Euro ist meiner Meinung nach recht günstig, da die Kreditkarte eine Kontofunktion beinhaltet.

-Überweisung Karte zu Karte in Echtzeit ( 1,- Euro )
-EU-Banküberweisung & Bareinzahlung ( 1,- Euro )
-GiroPay ( 1,5 % )
-Sofortüberweisung ( 2,5 % )

Bin mit der Kreditkarte zufrieden.
Liebe Grüße Kerstin


Tom 4. März 2011 um 11:38

Besitze die Prepaid Kreditkarte „CristalCard“ (die in Zusammenarbeit der Payango GmbH mit der LBBW herausgegeben wird ) und denke sie ist doch eine Ecke günstiger als die LCS Prepaid Kreditkarte.
Zumindest bei einigen Gebühren, oder 😉

Jahresgebühr 37,90 euro
Bargeldabhebung 2% vom Betrag (mindestens 2,50 Euro)
Banküberweisung kostenlos
Sofortüberweisung kostenlos

MfG


Bernd 11. März 2011 um 17:10

Habe auch die LCS Prepaid Kreditkarte und bin bis jetzt sehr zufrieden mir ihr.
Hatte vorher die „ExplorerCard“ Prepaid-Kreditkarte und musst des öfteren mit der Hotline des Unternehmens telefonieren weil es ständig Probleme mit der Überweisung gab.Trotz der negativen Erfahrung mit der ExplorerCard, finde ich Prepaid-Kreditkarten sehr gut und sehr sicher, den man kann sich nicht Überschulden, was einen in der heutigen Gesellschaft sehr leicht gemacht wird…


Helle 13. April 2011 um 11:50

Ich besitzt die Dcard und kann hier nichts nagative zu dieser KK sagen.

Gruß
Helle


Judit 13. April 2011 um 11:55

Hallo Blog, ich habe seit einem Jahr die Explorercard.
Obwohl diese Kreditkarte nicht die günstigste ist, bin ich doch recht zufrieden mit ihr, da sie ein Versicherungspaket beinhaltet.

* inkl. Auslandsreise Krankenversicherung.
* inkl. Reiserücktrittversicherung.
* inkl. Reisegepäckversicherung.
* inkl. Reiseabbruchversicherung.
* inkl. Mietwagen-Vollkaskoversicherung.
* Keine Schufa, Bankauskunft, Einkommensnachweis.

Also im großen und ganzen kann ich diese Prepaid Kreditkarte weiterempfehlen.

LG
Judit


Trötttte 9. Dezember 2011 um 05:09

Besitze eine Prepaid Kreditkarte von Neteller und bin mit dieser sehr zufrieden.
Kann dieses Kreditkarte uneingeschränkt weiterempfehlen.

LG
aus Bayern


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *